TSV Meckenbeuren

Lenbachstr. 4 88074, Meckenbeuren
Geschäftsstelle 07542-1257

Vereinsgaststätte

07542-1415
Öffnungszeiten ab 06.02.2020:
Mo/Di ab 17 Uhr
Mi RUHETAG
Do/Fr ab 17 Uhr
Sa/So ab 14:30 Uhr (bei Jugend- & Aktiven-Spieltagen schon früher)



Bei der Bezirksrangliste in Aulendorf belegte Ognjen Karanovic bei den Jungen U18 mit nur einer Niederlage in 9 Einzelspielen den ersten Platz und erspielte sich damit die Berechtigung zur Teilnahme beim Württembergischen Ranglistenturnier.

TT S 2021 Beitrag4v.l.n.r.: Y. Kronthaler, O. Karanovic, J. Gebele

Mit je 8:1 Spielen und nur durch Sätze getrennt teilten sich die Plätze von eins bis drei, Ognjen Karanovic vom TSV Meckenbeuren vor Jakob Gebele vom Gastgeber, der SG Aulendorf. Yannick Kronthaler von den TTF Kißlegg blieb so Platz 3 bei 10 Teilnehmern.

Für die Damen I ging es in der Landesklasse am Samstag nach Bad Schussenried. Holst/Schwarzenberger glichen die Doppelauftaktniederlage aus, B. Senf, B. Schwarzenberger sowie J. Holst brachten Meckenbeuren nach einem 2:1 Rückstand mit 4:2 in Front. A. Klischies und wieder J. Holst bauten den Vorsprung nach einem Spielverlust auf 6:3 aus. Diesen 3-Punktevorsprung ließen sich die Damen nicht mehr nehmen, B. Senf und B. Schwarzenberger glichen jeweils den Spielverlust zuvor aus und sicherten den 8:5 Auswärtserfolg. Damit rücken die Damen auf den 3.ten Platz der Tabelle vor.  

Bereits am Donnerstagabend hatten die Herren IV den SV Schmalegg zu Gast. Bader/Senf und Vochezer/Braun waren die Doppelpaarungen und starteten mit einer Niederlage und einem Sieg in die Partie. R. Vochezer, W. Bader sowie E. Braun erspielten sich einen 4:1 Vorsprung. Nach einem dem zwischenzeitlichen Spielverlust, stellte R. Vochezer mit seinem zweiten Einzelerfolg den alten 3-Punktevorsprung wieder her. Dann wurde es nochmal eng. Schmalegg verkürzte auf 5:4, doch M. Senf und das Doppel Vochezer/Braun machten die letzten beiden Punkte und führten die Mannschaft zu einem 7:4 Erfolg.

mue

Für die Herren I in der Bezirksliga Bodensee startete die Saison mit einem Doppelspieltag. Zu Gast hatten sie im ersten Spiel die TSG Leutkirch II. Der Einstieg in die Partie war perfekt, alle drei Doppel gingen an Mecka. Während Senf/Elwert und Frommlett/Senf F. ihre Spiele klar mit 3:0 für sich entschieden, bezwangen das Doppel Klischies/Karanovic überraschend das Spitzendoppel der Gäste mit 3:2. Das vordere Paarkreuz der Meckaner holte in der ersten Runde keine Punkte und so kam Leutkirch auf 2:3 heran.

Die folgenden vier Einzel durch F. Klischies, J. Frommlett, F. Senf F. und O. Karanovic gingen an Meckenbeuren und die Führung wurde auf /:2 ausgebaut. Das Spitzenspiel der Einser ging nochmal an Leutkirch aber in Anschluss holten M. Elwert und erneut F. Klischies die beiden fehlenden Punkte für den ersten Sieg im ersten Spiel. Da im nachfolgenden Spiel die Gegner aus Wangen nicht antreten konnten, ging dieses Kampflos an Meckenbeuren und so starten die Herren I mit einer optimalen Ausbeute von 4:0 Punkte in diese Runde.

Parallel zu den Herren I hatten die Herren III die TSG Ailingen II zu Gast und diese legten mit einer 5:0 Führung nach den ersten Spielen furios los. Erst P. Ihling konnte diesen Siegeszug unterbrechen. K. Stofner legte nach und verkürzte auf 2:5. Am Ende der ersten Einzelvergleiche stand es dann 3:6 nachdem M. Bauer sein Match gewinnen konnte.

Das vordere Paarkreuz hatte an diesem Tag einen schweren Stand und konnte auch im zweiten Vergleich keine Punkte für Mecka holen, somit zog Ailingen auf 3:8 davon. Doch die Meckaner gaben noch nicht auf und kämpften um jeden Punkt. Dieser Einsatz wurde belohnt, alle vier Einzel gingen an die Hausherren und so erzwangen P. Ihling, K. Stofner, A. Eckle und M. Bauer ein Schlussdoppel. Dieses entschieden dann Ihling/Schmid klar mit 3:0 für sich und sicherten somit noch ein Unentschieden wie im ersten Spiel der Saison.

Hatten die Damen I ihr erstes Spiel kampflos gewonnen, so durften sie dieses Mal in Rissegg antreten. Stand es nach den Doppeln noch 1:1 durch Senf/Klischies, so bauten die Damen aus Rissegg ihren Vorsprung in kleinen Schritten auf 3:1 aus. Danach ging es in diesem Abstand erstmal weiter, 4:2 bei Matchgewinn B. Wahl und 5:3 durch A. Klischies danach 6:4 erneut durch B. Wahl. Doch dann ging nichts mehr, mit 4:8 verloren die Damen I und fuhren ohne Punkte im Gepäck wieder nach Hause.

mue    

Zu Gast hatten die Damen II in der Bezirksklasse Bodensee die Damen vom TTV Wolpertswende.
Leicht dezimiert aber mit der Erfahrung von 2 Jahren Herrenspiele traten die Gäste selbstbewusst an.
Zwar gewannen Schwarzenberger/Lang ihr Auftaktdoppel klar mit 3:0 in den Einzeln machte sich aber die noch fehlende Spiel und Trainingspraxis bemerkbar.
M. Lang konnte zwischenzeitlich nochmal zum 2:2 ausgleichen, doch dann zogen die Gäste unaufhaltsam davon und gewannen das Spiel deutlich mit 8:2.
Trotz der Niederlage hatten alle Spielerinnen Spaß und freuten sich, trotz des Einflusses von Corona, endlich wieder spielen zu können.
Am kommenden Wochenende geht es dann nach Laubach zum ersten Auswärtsspiel.

TT S 2021 Beitrag2 Damen II

vlnr.: B. Schwarzenberger, C. Müller, A. Niebler, M. Lang
mue    

Mit nur zwei Trainingsabenden startete die dritte Mannschaft, in die schon früh beginnende besondere Saison, die sicher auch durch Corona beeinflusst sein wird. Zu Gast war die SG Aulendorf IV und diese führten nach den Doppeln schnell mit 2:1, Schmid/Ihling holten dabei den ersten Punkt für Mecka. Zu Beginn konnte sich keine Mannschaft entscheiden absetzen, glich S. Schmid in seinem ersten Einzel zum 2:2 aus und erhöhte P. Ihling auf 3:2, so konterte Aulendorf direkt, ging ihrerseits mit 4:3 in Führung und im Anschluss drehten die Meckaner den Spieß wieder um und gingen durch M. Bauer sowie R. Vochezer erneut wieder mit einem Punkt Vorsprung in Führung. Als das vordere Paarkreuz beide Punkte holte und die Führung erstmalig auf drei Punkte zum 7:4 ausbaute schien der Knoten geplatzt zu sein. Doch Aulendorf holte wieder auf, glich erneut zum 7:7 aus, bevor R. Vochezer im letzten Einzel schon mal das Unentschieden sicherte. Das abschließende Doppel ging nach den ersten drei knappen und hart umkämpften Sätzen im Vierten dann deutlicher an Aulendorf und so trennten sich die beiden Mannschaften in ihrem ersten Spiel der neuen Saison mit einer gerechten Punkteteilung 8:8.

Auch für die zweite Mannschaft startet bereits die Saison, allerdings auswärts in Oberteuringen. Auch dort war alles perfekt vorbereitet, um einen unter Corona-Auflagen bedingten sportlichen Wettkampf zu gewährleisten. Meckenbeuren kam als Aufsteiger gegen den Tabellenvierten der letzten Saison gut ins Spiel und führte nach den Doppeln mit 2:1, Gnant/Vallaster und Karanovic/Hirscher holten dabei die Punkte. Dass dieser Punkt im Doppel der einzige Verlustpunkt in dieser Partie werden würde hätten die Meckaner trotz einer leicht ersatzgeschwächten Mannschaft von Oberteuringen nicht erwartet. In den Einzel wurden alle Spiele gewonnen, wobei alle 5-Satzspiele zu Gunsten der Meckaner ausgingen. Die Punkte holten O. Karanovic (2), J. Gnant, W. Vallaster, G. Hirscher sowie im hinteren Paarkreuz H. Müller und P. Ihling. Mit einem unerwarteten, aber deutlichen 9:1 Sieg, fuhren die Spieler wieder nach Hause. Nach einer längeren Spielpause geht es dann Mitte Oktober im zweiten Spiel gegen den Top-Favoriten TTF Altshausen zu einem erneuten Auswärtsspiel

 

TT S 2021 Beitrag1

Bild_1: Herren II oben vlnr: O. Karanovic, W. Vallaster, J. Gnant. Unten vlnr: G. Hirscher, H. Müller, P. Ihlingmue

ab Dienstag, den 02. Juni, dürfen öffentliche Sportanalgen auch innerhalb geschlossener Räume zu Trainings- und Übungszwecke genutzt werden.
Da der Gesundheitsschutz aber weiterhin Vorrang hat, geht dies aber nicht ohne Einschränkungen und Hygienemaßnahmen.

Wie das im einzelnen aussieht werden die Hauptvereine mit der Gemeinde abstimmen. Grundlage sind die Konzepte der Sportverbände mit den geltenden Corona-Verordnungen.
Sobald eine Entscheidung vorliegt, werden detaillierte Informationen folgen, um bald möglichst ein eingeschränktes Training zu ermöglichen.


NEWS – Tischtennis


 

Ognjen Karanovic darf zur württembergischen Rangliste, Damen I und Herren IV siegen

27
Bei der Bezirksrangliste in Aulendorf belegte Ognjen Karanovic bei den Jungen U18 mit nur einer Niederlage in 9 Einzelspielen den ersten Platz und erspielte sich damit die Berechtigung zur Teilnahme beim Württembergischen Ranglistenturnier....
WEITERLESEN

Herren I starten erfolgreich in die Saison, Herren III erkämpfen wieder ein Unentschieden, Damen I mit Auftaktniederlage

29
Für die Herren I in der Bezirksliga Bodensee startete die Saison mit einem Doppelspieltag. Zu Gast hatten sie im ersten Spiel die TSG Leutkirch II. Der Einstieg in die Partie war perfekt, alle drei Doppel gingen an Mecka. Während Senf/Elwert und...
WEITERLESEN

Erster Spieltag für die Damen II

37
Zu Gast hatten die Damen II in der Bezirksklasse Bodensee die Damen vom TTV Wolpertswende. Leicht dezimiert aber mit der Erfahrung von 2 Jahren Herrenspiele traten die Gäste selbstbewusst an. Zwar gewannen Schwarzenberger/Lang ihr Auftaktdoppel...
WEITERLESEN

Saisonauftakt in Corona Zeiten

31
Mit nur zwei Trainingsabenden startete die dritte Mannschaft, in die schon früh beginnende besondere Saison, die sicher auch durch Corona beeinflusst sein wird. Zu Gast war die SG Aulendorf IV und diese führten nach den Doppeln schnell mit 2:1,...
WEITERLESEN

Trainingsneustart rückt näher !

283
ab Dienstag, den 02. Juni, dürfen öffentliche Sportanalgen auch innerhalb geschlossener Räume zu Trainings- und Übungszwecke genutzt werden. Da der Gesundheitsschutz aber weiterhin Vorrang hat, geht dies aber nicht ohne Einschränkungen und...
WEITERLESEN

Damen I durften auch am Fasnetswochenende spielen

238
Für die Damen I ging es am Fasnetssamstag nach Bad Schussenried zum unmittelbaren Tabellennachbarn in der Landesklasse. Die Gastgeberinnen hatten einen Blitzstart und führten schnell mit 4:1, lediglich Holst/Wahl konnten Ihr Doppel für sich...
WEITERLESEN

Alle Herrenmannschaften mit Punktgewinnen

242
Wieder durften die Herren IV das umfangreiche Spielwochenende mit 7 Heimspielen inclusive der Jugend eröffnen. Zu Gast hatten Sie am Donnerstagabend den SV Schmalegg. B. Schwarzenberger holte den ersten Einzelpunkt und brachte Meckenbeuren mit 3:0...
WEITERLESEN

Herren III und IV auswärts erfolgreich

215
In Friedrichshafen bei den Sportfreunden eröffneten die Herren IV das Spielwochenende. Breits nach den Doppeln von Braun/Karanovic und Senf/Bader führten die Meckaner mit 2:0. W. Bader erhöhte auf 3:0. M. Karanovic sowie E. Braun erhöhten auf 5:1....
WEITERLESEN

Knappe Niederlagen für Herren I und IV

204
Die Herren IV hatten am Donnerstagabend den TV Kressbronn II zu Gast in der Halle in Meckenbeuren. Die Partie verlief lange ausgeglichen. Senf/Bader brachten Mecka mit 1:0 in Führung. W. Bader glich zum 2:2 aus, nach dem die vorherigen Spiele an...
WEITERLESEN

Meckaner Spieler erfolgreich bei Ranglisten und Turniere

207
Am letzten Wochenende fand in Blitzenreute die Bezirksrangliste statt. Bei der Herren C vertraten Daniel Würtenberger und Robin Hoffmann die Vereinsfarben des TSV Meckenbeuren. Leider war trotz guter Leistung für D. Würtenberger nach der Vorrunde...
WEITERLESEN

Fabian Klischies erstmalig Vereinsmeister vor Manuel Braun, Gnant/Eckle gewinnen im Doppel.

186
Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften trug die Tischtennisabteilung des TSV Meckenbeuren zum ersten Mal in der „Neuen Halle“ aus. Die Aufstellung der Platten wurde so gestaltet, dass auch die vielen Zuschauer an dieser sportlichen Veranstaltung...
WEITERLESEN

Herren I erneut erfolgreich, erste Niederlage für Herren IV

185
Gegen den aktuellen Tabellenführer in der Landesklasse hatten die Damen I am Wochenende keine Chance. Mit 8:2 gab es eine deutliche Niederlage. A. Klischies und B. Senf konnte im Einzel die beiden Punkte holen doch insgesamt gesehen war Laupheim an...
WEITERLESEN

Gemischte Ergebnisse für die Tischtennismannschaften des TSV Meckenbeuren am Wochenende

195
Die Damen I hatten in der Landesliga die SG Aulendorf zu Gast. Beide Mannschaften waren bis zu diesem Spiel ausgeglichen und es galt zu zeigen in welche Richtung es im Verlauf der Saison gegen soll. Mit Senf/Klischies und Holst/Wahl holte Mecka im...
WEITERLESEN

Herren I erringen ersten Sieg, Herren IV mit 3 Siegen Tabellenführer

205
Mit einigen Schlachtenbummlern reiste die erste Herrenmannschaft nach Isny um die ersten Punkte mit nach Hause zu nehmen. Senf/Elwert und Senf/Klischies brachten Mecka nach den Doppeln auch gleich in Führung, bevor Isny die ersten drei Einzel für...
WEITERLESEN

Florian Senf belegt den dritten Platz bei den internationalen LA Open 2019

202
Am Tag der deutschen Einheit fanden in Langenargen zum 15ten Mal die internationalen LA Open statt. Florian Senf belegte im Einzel bei den Herren B einen hervorragenden 3.ten Platz. Konnte er sich in der Gruppe nur knapp durch das bessere...
WEITERLESEN

DOWNLOADS – Tischtennis

Hier können Sie Mitglied im TSV Meckenbeuren werden: Einfach Beitrittserklärung ausdrucken, ausfüllen und in der Geschäftsstelle abgeben / in den Briefkasten werfen.
Größe: 140.14 kb
Der TSV-Flyer gibt schnell einen guten und kompakten Überblick über die Aktivitäten im TSV Meckenbeuren.
Größe: 2.10 mb